Den Wert des Daseins erkennen und den eigenen Beitrag schätzen.

Den Wert des Daseins erkennen und den eigenen Beitrag schätzen.

19758110_1572792369420490_1051776502_n

Was bedeutet Glück?

Das Streben nach dem perfekten Tag? Das Erreichen eines Zieles? Das Leben des Momentes?

Und ist es so wichtig ständig glücklich zu sein, oder geht es nicht viel mehr darum sich im Leben erfüllt zu fühlen, etwas zum Großen und Ganzen beizutragen?

Einen Beitrag zu leisten erfüllt

2017-06-05-21-59-57.jpg

Sich ein Vorbild zu nehmen, welches schon viel erreicht hat, viele Menschen zum zu hören und ausprobieren gebracht hat ist toll. – (Visualisierung das selber schon geschafft zu haben)

Aber es sollte kein Druck sein: wenn ich nicht auch…, dann ist es sinnlos zu beginnen.   Es geht im Leben und bei unserem Beitrag an das Leben doch nicht darum zu sagen, ich lasse oder tue etwas, nur wenn es sich lohnt… im Sinne: denn wenn ich nicht genug Leute zusammen bekomme, die mir „folgen“, dann kann ich das, was mir da eigentlich Freude macht auch sein lassen. Außerdem muss ich das Rad ja auch neu erfinden, denn wieso sollte mir jemand Aufmerksamkeit schenken, wenn ich ihm nicht etwas noch nie Dagewesenes biete.

Ich bin jemand, der eigentlich ständig im Jetzt lebt, sich aber gleichzeitig Sorgen über irgendwas, ja es ist nicht mal richtig definiert, in der Zukunft macht. Ich bin niemand, der anstrebt die ganze Welt zu verbessern. Auch niemand, dem es ein großes Anliegen ist 10.000 Follower zu haben. Aber natürlich stell ICH MICH auch unter den Druck, dass das, was ich tue, nicht nur für mich sein soll.

Und natürlich wünsche ich mir, so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Und natürlich wünsche ich mir, dass ich, indem ich anderen Menschen helfe, auch mir selber helfen kann und auch meinen Lebensunterhalt verdienen kann.

(Denn wie viele wissen ist mein größter Wunsch unabhängig vom Ort, von Zeit, von Glaubenssätzen und Standards leben und somit auch arbeiten zu können. Mein Leben jeder Zeit frei und neu gestalten zu können.)

Es geht in dieser Zeit häufig darum, dass wir uns nur wertvoll und gebraucht fühlen, wenn wir möglichst viele Menschen beeinflussen. Das, was wir tun muss riesig sein!

Nein, was wir tun muss nicht groß sein, muss nicht alle erreichen, alle glücklich machen! Das geht gar nicht! Wichtiger ist, das wir überhaupt losgehen und für uns und für vielleicht eine Person die Idee, die Inspiration einer positiven Veränderung kreieren.

Wir sollten uns nicht ständig davon abhalten etwas auszuprobieren, nur weil wir denken: oh mir werden vermutlich „nicht genug“ Menschen zu hören.

Allein schon Gedanken kreieren Wirklichkeit und wenn du von dir und dem was dir Freude bereitet überzeugt bist, erzeugt das eine ansteckende Welle von Freude, ganz gleich, wie viele dich erhören, oder ob sie es dir gleich machen.

Es werden nie alle Menschen die dir zuhören und gut finden was du sagst, etwas in ihrem Leben ändern.

Nein am wichtigsten ist, dass wir das, was wir tun, für uns tun und zwar mit Leidenschaft und Begeisterung! Denn wozu ist das Leben jedes Einzelnen sonst da?

Probiere dich aus wie ein Kind, lerne, lebe, sei Mutig!

Vielen Dank

Vielleicht hast du ja Interesse an meinem zweiten Beitrag zum Positiven Leben

Link: Access Bars®

Ein Gedanke zu “Den Wert des Daseins erkennen und den eigenen Beitrag schätzen.

  1. Du sprichst hier ein sehr schönes Thema an, dem ich auch einmal einen Beitrag gewidmet habe. Wie viel tun wir nicht, weil wir denken es sei ein Tropfen auf den heißen Stein?

    Und es geht noch weiter: Wie viel tun wir nicht, weil wir Angst vor Wiederstand haben, der möglicherweise gar nicht kommt? Der Mensch muss lernen, sich selbst mehr zu vertrauen. Dann ist es irgendwann egal, ob man einen oder viele Menschen positiv beeinflusst.

    Immer wieder schön von Schreiberlingen zu lesen, die ähnliche Grundgedanken haben und sie teilen 🙂

    Liebe!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s