Edinburgh eine Reise in die Vergangenheit

Edinburgh eine Reise in die Vergangenheit

2017-06-05-12-02-33

Das Schloss mit schöner Aussichtsplattform davor. Eintritt kostet leider 14 Pfund, das war mir zu teuer

2017-06-05-12-25-21

Royal Mile/ High Street

Meine Reise nach Schottland hat mich ja gleich am ersten Tag nach Edinburgh geführt, nur dass ich an diesem Tag nur 2 Stunden Richtung Leith durchgerauscht bin. Und leider sagen muss, dass der Hafen nur industriell und nicht besonders schön ist. Nun, beim zweiten Mal, bin ich von Newtonmore mit dem Bus, der ca 3 Stunden fuhr und 23 Pfund gekostet hat nach Edinburgh gefahren.

2017-06-05-13-06-06

Royal Yacht Britannia/ Hafen in Leith

Die Stadt Edinburgh ist wunderschön!! Die vielen alten Häuser, deren Geschichte man sich bei einer Führungen erklären lassen kann oder sie einfach nur bestaunen will. Edinburgh ist seit dem 15. Jahrhundert die Hauptstadt von Schottland, und der Name leitet sich angeblich von der gälischen Bezeichnung Dùn Èideann ab, was „Festung am Hügelhang“ bedeutet, wobei der gälische Name für Edinburgh -Dunedin ist.  Nach Glasgow ist sie die zweit größte Stadt und teilt sich in die Neustadt im Norden, die aber auch zum Teil, ungefähr aus dem 18th Jahrhundert stammt und die Altstadt im Süden.

 

 

Screenshot 2017-06-09 15.31.13

Diese Bild stammt nicht von mir, ich besitze keine Rechte. Google maps

Edinburgh hat unheimlich viel Geschichte zu bieten, welche ich nun mit Hilfe der Tour, meines netten Couchsurfing Gastgebers und durch Alleingänge erkundet habe. Da war z.B: die Royal Mile, welche gar keine Meile lang ist und von der Burg auf dem Berg zum jüngeren Palast am Fuße führt.  Auf der Royal Mile, welche etwas verwirrend auch die High street und somit auch die Touristen Meile in der Altstadt ist, befinden sich viele Sehenswürdigkeiten wie alte Regierungsgebäude und Kirchen, aber auch zum Beispiel ein schöner Handwerkermarkt in einer alten Kirche- Tron Kirk & Royal Mile Market, High street 175.

Es gibt in Edinburgh, wie in einigen größeren Europäischen Städten, 2 Mal am Tag, kostenlose Führungen „Free Walking tours“, bei denen sich deine Führer besonders ins Zeug legen, denn anschließen bekommen sie Trinkgelder. Also, was bist du bereit zu bezahlen? Ich fand die Führung echt gut und sie hat sogar zwei Stunden gedauert. Treffpunkt um 11 Uhr und 13 Uhr ist die High street 144 an der Litfaßsäule. Buchen muss man sie auch nicht vorab.

Weitere Infos und weiter Touren auf Tripadvisor: https://www.tripadvisor.co.uk/Attraction_Review-g186525-d7057789-Reviews-Edinburgh_Free_Walking_Tours-Edinburgh_Scotland.html

 

Es scheint in Schottland und besonders in Edinburgh viele berühmte Schriftsteller zu geben. Meiner Meinung nach hatten die wohl bei dem vielen Regen nichts besseres zu tun, hihi. Ich hatte unglaublich viel Glück mit dem Wetter und es hat auf meiner gesamten Reise nur zwei mal ganz leicht und kurz geregnet.                Ich denke es ist noch sehr interessant zu wissen, dass fast alle Museen, z.B: das National Museum of Scotland, umsonst zu besichtigen sind. Diese, so wie die meisten Geschäfte schließen jedoch um 17 Uhr.

 

Ich habe mich zwischen all den schönen Häusern, der Geschichte, den unzähligen Restaurants und Pubs und all der anderen Möglichkeiten sehr wohl in Edinburg gefühlt und würde jederzeit gerne wieder dort hin reisen. Zudem habe ich dort das alte keltische Fest Beltane, welches bei und die Walpurgisnacht oder der Tanz in den Mai ist, miterleben dürfen und sogar einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Dieser Artikel heißt: Crazy Beltane in Edinburgh

Sollte dir dieser Artikel gefallen haben, würde ich mich sehr über ein „Like“ freuen und wenn du zukünftige Artikel nicht verpassen willst, dann „Folge“ mir doch einfach (Button unten links). Möchtest du mich und meine Seite unterstützen, so freue ich mich über jeden geteilten Artikel. Vielen Dank und viel Freude in deinem Leben!

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s